ūüďä 30+ HR Automatisierung Statistiken: KI, Trends, Zitate [2024 Guide]

ūüďä 30+ HR Automatisierung Statistiken: KI, Trends, Zitate [2024 Guide]

Aus dem Bauch heraus:
Wie weit sehen Sie die Digitalisierung Ihres Unternehmens auf einer Skala von 1 bis 10, wenn 10 der Optimalfall ist?

Die meisten Unternehmen haben auch im Jahr 2024 "noch Luft nach oben."

Lassen Sie uns √ľber HR Automatisierung Statistiken, Machine Learning, k√ľnstliche Intelligenz und alles sprechen, was in der modernen Welt als Game Changer bezeichnet wird.

Es geht längst nicht mehr um tolle Tools, die helfen könnten - es geht um massive, messbare Effizienzsteigerungen.
Es geht um Veränderungen mit hohem Return on Invest auf die Geschäftszahlen.
Und es geht gleicherma√üen um Quantenspr√ľnge in unserem pers√∂nlichen Leben - beruflich und privat -, um technischen Fortschritt, der unser t√§gliches Tun erleichtert.

Noch nicht genug inspiriert?
Noch immer Statistiken zur Digitalisierung gefällig?
Oder einfach interessiert an Trends, Umfragen und Insights rund um das Thema HR Automatisierung interessiert?

Wir haben da was...

Inhalte

  • 51 % aller Unternehmen nutzen Automation, um Kosten zu sparen. (ReturnGo)
  • Ca. 50 % aller Aufgaben sind automatisierbar (McKinsey)
  • 31 % der Unternehmen √§u√üern Bedenken hinsichtlich m√∂glicher Arbeitsplatzverluste und Arbeitskr√§fteverlagerungen aufgrund von KI und Automatisierung. (MarketSplash)
  • Automatisierung hat das Potenzial, das globale Produktivit√§tswachstum j√§hrlich um 0,8 % bis 1,4 % zu steigern (McKinsey)
  • Bis 2030 k√∂nnen automatisierte L√∂sungen dem verarbeitenden Gewerbe 20 Millionen Arbeitspl√§tze entziehen. (Oxford Economics)
  • Lagerung, Logistik und Fertigung sind die am st√§rksten gef√§hrdeten Branchen im Hinblick auf die Ersetzung von Arbeitspl√§tzen (PwC)
  • 31 % aller Unternehmen haben mindestens eine Gesch√§ftsfunktion vollst√§ndig automatisiert. (McKinsey)
Die erste Regel f√ľr jede im Unternehmen eingesetzte Technologie lautet, dass die Automatisierung die Effizienz steigert, wenn sie auf einen effizienten Betrieb angewendet wird. Zweitens f√ľhrt die Automatisierung eines ineffizienten Betriebs zu einer Vergr√∂√üerung der Ineffizienz. (Bill Gates)

HR Automatisierung Statistiken

Eine gute HR-Automatisierungssoftware erledigt Aufgaben, die Menschen im Jahr 2024 nicht mehr erledigen sollten.

HR Automatisierung Statistiken zeigen das Interesse, den Einsatz und die Best Practices der Automatisierung von HR-Aufgaben:

  • Unternehmen, die auf ein HR-Automatisierungssystem umgestiegen sind, verzeichnen eine Zeitersparnis von 90 % bei Verwaltungsaufgaben (Nucleus)
  • HR Mitarbeiter verschwenden durchschnittlich 14 Stunden pro Woche mit Aufgaben, die leicht automatisiert werden k√∂nnten. (CareerBuilder)
  • 54 % der befragten HR-Experten sehen in der Automatisierung keine Bedrohung f√ľr ihren Job, sondern vielmehr eine M√∂glichkeit, ihre wertvolle Zeit auf bessere Aufgaben zu konzentrieren. (Northeastern University)
  • Nur 37 % der HR-Jobfunktionen sind automatisiert, gegen√ľber 53 % in der IT. (Forbes)
  • Automatisierung im Onboarding erh√∂ht die Bindung neuer Mitarbeiter um 16 %. (LinkedIn)
  • 97 % aller Arbeitgeber planen aktuell, den Einsatz von Recruiting-Technologie zu erh√∂hen. (Paycor)
  • Experten erwarten gro√üe Investitionen innerhalb der n√§chsten Jahre f√ľr Personalarbeit: 60 % in pr√§diktive Analysen, 53 % in Prozessautomatisierung und 47 % in k√ľnstliche Intelligenz (Zippia)
  • Die virtuelle Rekrutierung ist zur am h√§ufigsten verwendeten Methode der Personalgewinnung geworden.
  • Aktuell nutzt fast jedes vierte Unternehmen Automatisierung oder k√ľnstliche Intelligenz (KI) f√ľr das eigene Recruiting (Paycor)
  • 69 % der HR-Experten, die HR Automatisierung bei der Mitarbeitergewinnung nutzen, geben an, dass dadurch der Zeitaufwand f√ľr diesen Prozess deutlich reduziert wurde. (SHRM)
Je mehr wir uns bei den niederen Dingen auf Maschinen reduzieren, desto mehr Kraft werden wir freisetzen, um sie f√ľr anspruchsvolle Dinge einzusetzen. (Anna Brackett)

Statistiken, Zahlen & Trends zu Business Automation

  • Die meisten Unternehmen (97 %) glauben, dass die Automatisierung von Gesch√§ftsprozessen f√ľr die eigene digitale Transformation von entscheidender Bedeutung ist. (Camunda)
  • der Umsatz der deutschen Robotik- und Automationsbranche erreichte 2023 mit 16,2 Milliarden Euro seinen H√∂chstand. F√ľr 2024 wird bereits ein neues Rekordjahr prognostiziert. (Statista)
  • Man erwartet ein Wachstum des BPA-Marktes (Business Process Automation) bis 2033 auf 41,8 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz, bei einer j√§hrlichen Wachstumsrate von 11,8 %.
    2023 noch stand der geschätzte Marktumsatz bei knapp 14 Milliarden US-Dollar (Future Market Insights)
  • Man erwartet zudem ein Wachstum im Supply Chain Management (SCM) auf 37,41 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz im Jahr 2027, was einer j√§hrlichen Wachstumsrate von 11,2 % entspricht.
  • Nordamerika ist derzeit f√ľhrend bei der Einf√ľhrung von Automatisierungsl√∂sungen und dominiert den globalen BPA-Markt.
    S√ľdasien und der Pazifikraum werden voraussichtlich die am schnellsten wachsende Region im BPA-Markt sein, wobei die Nachfrage bis 2033 voraussichtlich um das Vierfache steigen wird. (Future Market Insights)

Die Automatisierung treibt den R√ľckgang banaler und sich wiederholender Aufgaben voran. (Amber Rudd)

Leadership, Employee Experience und Workflow Statistiken im Zusammenhang mit Automation

  • √úber 80 % der Manager beschleunigen die Automatisierung von Arbeitsabl√§ufen und f√∂rdern Remote-Arbeit. 74 % von Mitarbeitern sind bereit, sich weiterzubilden oder umzuschulen - Stichworte Upskilling und Reskilling. (Kissflow)
  • 57 % der Unternehmen, die HR-Automatisierung einsetzen, nutzen diese, um die Employee Experience zu verbessern (Gohire)
  • Die Arbeitsmoral der Gen Y: 93 % der Millennials legen bei der Berufswahl Wert auf moderne Technologie. (Thomas International)
  • 70 % aller Berufst√§tigen sehen Automatisierung als eine Chance auf einen besser bezahlten Job, wenn sie sich in diesem Feld weiterbilden. (IFR)
  • Etwa 61 % der befragten F√ľhrungskr√§fte glauben, dass die Prozessautomatisierung es erleichtert, die richtigen Mitarbeiter f√ľr eine freie Stelle auszuw√§hlen. (IFR)
  • Durch Automatisierung von Aufgaben k√∂nnte jeder Arbeitnehmer j√§hrlich etwa 240 Stunden einsparen. (Upwork)
‚ÄěManche Leute nennen es k√ľnstliche Intelligenz, aber die Realit√§t ist, dass diese Technologie uns bereichern wird. Als anstatt von k√ľnstlicher Intelligenz zu sprechen, denke ich, dass diese unsere Intelligenz erweitern werden.‚Äú (Ginni Rometty)

Statistiken zu Mitarbeiterproduktivität und Performance Management vs. Automatisierung

Der Gedankengang zum Thema Automation und Digitalisierung in Hinblick Performance Management sind präzise, die Benefits klar sichtbar:

  1. Eliminierung sich wiederholender Aufgaben aus einem typischen Arbeitstag, 
  2. die Verringerung der Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler und 
  3. die Gewährleistung von Konsistenz sind nur die Spitze des Eisbergs.

Entscheider und Manager sind sich einig, dass Prozessautomatisierung enorme Ressourcen freisetzt:

  • Die H√§lfte aller Unternehmen glaubt, dass Automatisierung das Risiko menschlicher Fehler verringert oder eliminiert. (workmarket)
  • 73 % aller IT-F√ľhrungskr√§fte glauben, dass Automatisierung etwa 50 % an Zeit einspart. (Salesforce)
  • In der gleichen Befragungsgruppe der IT-Leads geben 51 % an, dass durch Automatisierung auch die unternehmerischen Gesamtkosten um 10 bis 50 % gesenkt werden k√∂nnen.
  • √úber die H√§lfte aller Automatisierungstools zielen auf Effizienz ab. Demzufolge glauben 78 % aller Gesch√§ftsf√ľhrer, dass Automatisierung die Gesamtproduktivit√§t des Unternehmens steigert. (workmarket)
  • Ebenfalls aus der Gruppe der Gesch√§ftsf√ľhrer berichten ca. 30 % von geringeren Arbeitskosten aufgrund von Prozessautomatisierung.( workmarket)
‚ÄěSchauen Sie sich jede Branche an und Sie werden feststellen, dass KI die Art der Arbeit ver√§ndert.‚Äú ‚Äď (Daniela Rus)

Was ist der Unterschied zwischen Automatisierung und Robotics?

Automatisierung ist ein umfassenderes Konzept, das den Einsatz von Steuerungssystemen und -technologien zum Betrieb von Maschinen und Prozessen mit minimalem menschlichem Eingriff umfasst. 

Robotics hingegen fokussieren sich speziell auf die Konstruktion, den Bau, den Betrieb und den Einsatz von Robotern zur Durchf√ľhrung automatisierter Aufgaben. Robotik ist also ein Unterbereich von Automation.

Welche ethischen Bedenken gibt es zum Thema Automation?

Zu den ethischen √úberlegungen der Automatisierung geh√∂ren Bedenken hinsichtlich 

  • der Privatsph√§re, 
  • der Sicherheit, 
  • der Auswirkungen auf die Besch√§ftigung und 
  • der M√∂glichkeit einer zunehmenden Ungleichheit. 

F√ľr die ethische Umsetzung ist daher besonders wichtig, dass die Vorteile der Automatisierung bekannt sind und transparent gemacht werden. Auch sollten Unternehmen Ma√ünahmen zur Unterst√ľtzung der Benachteiligten dieser Prozesse implementieren.

unternehmensberater d√ľsseldorf umgebung rheinland nrw deutschland harbinger ag
Wie können wir helfen?
Get in touch und erleben Sie erstklassigen Service.
©  2024 Harbinger AG